Pullover & Pullunder

Golf kann nicht nur im Sommer, sondern auch in den kühleren Jahreszeiten gespielt werden. Um nicht nur beim Schwung eine gute Figur zu machen, sondern auch gegen fallende Temperaturen gerüstet zu sein, können Sie sich für einen Pullover oder einen Pullunder als Golfbekleidung entscheiden. Beide Kleidungsstücke gelten als besonders modisch und sind in diversen Materialien, Passformen und Designs erhältlich. Eine große Auswahl an Pullovern und Pullundern für Damen im Golfsport haben wir Ihnen in dieser Kategorie zusammengestellt.

Ergebnisse 1 – 50 von 56 werden angezeigt

Beginnt die Saison oder neigt sie sich langsam dem Ende, sinken die Temperaturen auf dem Golfplatz – dann ist geeignete Kleidung angesagt, um die kühleren Jahreszeiten voll und ganz ausnutzen zu können. Golf blickt auf eine lange Tradition als Etikettensport zurück, der sich nach wie vor in der Kleidung widerspiegelt. So setzen Damen im Frühjahr, Herbst und Winter gerne auf Pullover oder Pullunder für den Golfsport, die in unterschiedlichen Varianten erhältlich sind.

Gemein ist den Pullovern und Pullundern, dass sie von namenhaften Sportmarkenherstellern produziert werden und allen Anforderungen auf dem Golfplatz gewachsen sind. Das ermöglicht es, beim Sport warm zu bleiben und trotzdem die Feuchtigkeit abzuleiten. Der Unterschied zwischen Pullovern und Pullundern für Damen ist übrigens in den Ärmeln zu finden – während Pullover langärmlig sind und auch die Extremitäten wärmen, konzentrieren sich ärmellose Pullunder auf den Torso und erhöhen die Bewegungsfreiheit. Beide Kleidungsstücke sind auf dem Golfplatz oft zu sehen und können aus unterschiedlichen Materialien bestehen:

  • Wolle: Der Klassiker schlechthin sind Golfpullover und Golfpollunder aus Wolle bzw. aus einem Wollmix. Insbesondere Baumwolle gehört zu den häufig gesehenen Vertretern und hält Sie selbst im Winter warm. Allerdings kann es unter Wolle schnell warm werden
  • Strick: Üblich sind inzwischen vor allem Kombinationen aus Strick. Diese bestechen nicht nur durch diverse Strickmuster und Formen, sondern können auch aus verschiedenen Materialzusammensetzungen hergestellt sein. Dadurch wird es möglich, dieses „Statement Piece“ an die Anforderungen von Sport im Außenbereich anzupassen
  • Funktionsmaterial: Unter den Begriff „Longsleeves“ fallen dünne und langärmelige Pullover aus Funktionsmaterial, die viele sportliche Eigenschaften miteinander verbunden. Durch das technologische Material sind sie wasserabweisend und gleichzeitig atmungsaktiv – geraten Sie beim Golfen ins Schwitzen, wird die Feuchtigkeit effektiv vom Körper abgeleitet. So bleiben Sie trocken und warm. Pullover aus Funktionsmaterial bestehen oftmals aus Viskose, Polyester und Polyamid
  • Sweatshirt: Auch Sweatshirts fallen in die Kategorie der Pullover und Pullunder für Damen. Dieser Stoff besteht zumeist aus einer steiferen Außenhülle und wird mit einem weichen Innenfutter kombiniert. Das erhält die Passform des Kleidungsstücks und bietet gleichzeitig einen guten Schutz bei windigen und stürmischen Golfrunden. Die meisten Sweater werden aus einer Kombination von Polyester, Acryl und Wolle hergestellt

Üblicherweise werden Pullover und Pullunder für den Golfsport in Kombination mit anderen Kleidungsstücken getragen. Dazu gehören primär Poloshirts und langärmlige Unterhemden, um den typischen „Zwiebellook“ zu erreichen – wird Ihnen beim Golfen warm, können Sie die oberste Schicht einfach ausziehen. Diesen Fakt sollten Sie bei der Auswahl der Größe und der Passform berücksichtigen. Gleichzeitig ist es wichtig, dass Sie ausreichend Bewegungsfreiheit haben und der Pullunder bzw. Pullover nicht zu eng anliegen. Ansonsten laufen Sie Gefahr, Ihren Golfschwung einzuschränken.

Hinsichtlich des Schnitts, der Designs und der Farben gibt es eine Fülle an Möglichkeiten, sodass Sie Ihren persönlichen Stil auf dem Golfplatz ausleben können. Derzeit liegen insbesondere gedeckte und klassische Farben (wie Dunkelblau, Beige und Schwarz) im Trend, aber auch ausgefallene Strickmuster und auffällige Hingucker sind durchaus zu finden.

TOP